Verkehrsverbund Oberelbe: Linie 308, jetzt 522+, sorgt für Unmut

In unserer Druckausgabe im Dezember veröffentlichten wir Informationen zur Regionalbuslinie 308 zwischen Radeburg und Dresden-Klotzsche. Aber es kam erstens anders und zweitens als man denkt.

In unserer Dezemberausgabe informierte der Ortschaftsrat Medingen (nicht der Verkehrsverbund selbst) : 

Für Unverständnis sorgte (die bereits für 2019 geplante) Einstellung der bewährten Busverbindung Radeburg – Medingen – Dresden- Klotzsche. Unsere eindringlichen Worte und detaillierten Hinweise fanden bei den Vertretern des Landratsamtes Bautzen und des VVO ... wenig Gehör. So mussten wir uns anhören, dass (zugunsten) einer Verbesserung innerorts an den Rändern gespart werden müsse. Auch wurde von zumutbaren Veränderungen gesprochen. ... Um keine weitere Zeit zu verlieren, wurde eine Petition zum Erhalt der derzeitigen Streckenführung der Regionalbuslinie 308 von Radeburg nach Dresden initiiert und im September 2018 an Landrat Michael Harig übergeben. Dies führte dazu, dass in Folge der Petition der Kreistag Bautzen am 8. Oktober 2018 die Verkehrsleistungen auch für die Linie 308 für weitere drei Jahre nach der alten Routenführung vergab. 

Das Landratsamt Bautzen beauftragte in Sachen ÖPNV anschließend nochmals ein externes Beratungsunternehmen in Zusammenarbeit mit der TU Dresden mit einer weiteren Untersuchung. Diese Ergebnisse sollten die Grundlage für die zu vergebenden Busverkehrsleistungen im Landkreis Bautzen ab dem 1. Januar 2022 bilden. ... Die dabei vorgestellte Erschließung des Dresdner Nordens bis nach Ottendorf-Okrilla, Radeburg und Radeberg machte deutlich, dass unsere Argumente richtig waren, weil darin gerade die Route der Regionalbuslinie 308 zwischen Radeburg und Dresden-Klotzsche entgegen allen ursprünglichen Planungen fortgeführt werden sollte.

Wie es 2022 weiter gehen sollte, darüber konnte der Ortschaftsrat nur Befürchtungen äußern, denn es stand bereits fest, 

dass aus Gründen der Haushaltskonsolidierung und entgegen den Zielsetzungen die Leistungen gegenüber der Vergabe (die ÖPNV-Leistungen) um 500.000 Kilometer gekürzt werden. Dies entspricht 4 % der Gesamtleistung. Der Schülerverkehr soll hiervon ausgenommen sein. Allerdings wird sich zeigen, ob man ggf. erneut „an den Rändern“ und besonders an den Wochenenden sparen möchte.

Im September letzten Jahres präsentierte das Landratsamt nun den neuen Fahrplan, demzufolge die Linie 308, die zwischenzeitlich als Linie 754 gehandelt wurde, nun Linie 522+ heißt. Ortschaftsratsvorsitzender René Edelmann schreibt dazu:

Anfang Dezember wurde ich von Bürgern auf zeitliche Probleme beim zukünftigen Umstieg in Medingen "Am Eichelberg" aufmerksam gemacht.  Des Weiteren erhärteten sich die Probleme beim Umstieg u.a. der Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Zille-OS Radeburg, welche bspw. auf dem Heimweg ab Medingen eine Anschlussfahrt der Regionalbuslinie 760 (ehemals 317) nach Ottendorf-Okrilla benötigen. Hier fährt u.a. ein Anschlussbus bereits 1 min vor Eintreffen des PlussBusses 522 "Am Eichelberg" ab.  Hierzu habe ich im Landratsamt Bautzen aktuell angefragt und um Klärung gebeten.