Seit Mitte Juni spielt auch die Telekom in der Region mit

In Thiendorf startete am 19. Juni die Telekom mit dem Ausbau eines 50 MBit-Netzes. Rund 40 Kilometer Glasfaser werden dafür verlegt und 15 Verteiler für schnelleres Internet installiert. Fast 1100 Haushalte und zahlreiche Betriebe können in einem Jahr schnellere Breitbandanschlüsse nutzen.

 

Telekompartner bei der Installation eines Verteilerkastens

Die Planungen für das schnelle Internet in den Ortsteilen Lötzschen, Lüttichau, Naundorf, Ponickau, Sacka, Stölpchen, Thiendorf und Welxande der Gemeinde Thiendorf sind abgeschlossen, jetzt wird gebaut. Rund 40 Kilometer Glasfaser und 15 Verteiler sorgen ab Juni 2018 für höhere Bandbreiten. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Einige gewerbliche Anschlüsse werden sogar mit Glasfaserkabel direkt angeschlossen und können deutlich mehr leisten. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Insgesamt profitieren von diesem Ausbau fast 1100 Haushalte und Betriebe. Die Telekom hatte die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in Thiendorf gewonnen. „Schnelles Internet ist die Grundlage für den digitalen Wandel und damit entscheidend für die wirtschaftliche Zukunft Sachsens. Deshalb unterstützt der Freistaat ausdrücklich den Breitbandausbau in ländlichen Regionen. Um global konkurrenzfähig zu bleiben, neue Beschäftigungspotenziale zu erschließen und die Lebensqualität im ländlichen Raum zu sichern, benötigen wir eine flächendeckende Versorgung mit Hochgeschwindigkeitsinternet“, sagt Staatssekretär Stefan Brangs vom sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Und der Landrat des Landkreises Meißen, Arndt Steinbach, ergänzt: „Eine ausreichende Versorgung mit modernem Breitbandzugang ist zunehmend ein Standortfaktor zur Wahl eines Wohnsitzes und Voraussetzung für die Sicherung und Verbesserung der Daseinsfürsorge. Breitbandnetze sind eine wesentliche Voraussetzung für die wirtschaftliche Entwicklung und die soziale Kommunikation auch in den ländlicheren Regionen des Landes.“ „Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig. Bandbreite ist heute so wichtig wie Gas, Wasser und Strom“, sagt Dirk Mocker, Bürgermeister von Thiendorf. „Deshalb haben wir als Gemeinde das in die Hand genommen und gemeinsam mit Innok@ aus Lauchhammer den notwendigen Förderprozess zur Verbesserung der Breitbandversorgung durchgeführt. Die Gemeinde möchte als Beitrag zur Wirtschaftsförderung den Unternehmen Anschlüsse an ein Hochgeschwindigkeitsnetz ermöglichen und damit Arbeitsplätze sichern und damit im Wettbewerb um die Gewerbeansiedlung den Unternehmen in der Gemeinde Thiendorf beste Bedingungen bieten können.“ „Das ist ein wichtiger Schritt zur weiteren guten Entwicklung der Gemeinde Thiendorf“, findet Ralf Berger, Geschäftsführer Innok@. Neben anderen Gewerbetreibenden freut sich auch Martina Feindura, Geschäftsführerin der Großgärtnerei Elsner pac Jungpflanzen Thiendorf, darüber, dass insbesondere die Interessen der Unternehmen bei der Entscheidung der Gemeinde berücksichtigt worden. „Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, sagt Kai Gärtner, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten und gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten voran.“

Weitere Informationen Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren. Das Ausbaugebiet ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf der Karte abgebildet. Es besteht aber die Möglichkeit sich als Kunde einzutragen und eine frühzeitige Info zu erhalten, wenn der Ausbau abgeschlossen ist. 

  • www.telekom.de/schneller
  • Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)

Und natürlich beraten die Mitarbeiter im Telekom Partner Shop MP- Mike Preibisch, Frauenmarkt 37, 01558 Großenhain, Tel. 03522 507413, gerne.